Monthly Archives: Dezember 2011

Apple-Account gehackt

itunes BildVor 2 Tagen wurde doch tatsächlich mein iTunes-Account gehackt, vermutlich von einem Hacker irgendwo in Fern-Ost oder auf einer kleinen, gemütlichen Insel. :) Na ja, jedenfalls hat der nette Mensch für 120 Euro im AppStore eingekauft, offensichtlich benötigte er irgendwelche Credits für irgendein Online-Rollenspiel.

Als ich dann die E-Mail von Apple erhalten hatte, dass auf meinen Account von einem Gerät mit bislang unbekannter ID zugegriffen wurde, habe ich dies natürlich sofort kontrolliert… und siehe da, jemand hat sich doch frecherweise einfach bei mir bedient. Anschließend gingen dann sofort jeweils eine Mail an Apple und meinen Zahlungs-Dienstleister raus.

Google ehrt Friedensreich Hundertwasser

Friedensreich_Hundertwasser

Google ehrt heute in einem neuen Doodle den österreichen Künstler Friedensreich Hundertwasser, welcher bereits im Jahr 2000 auf dem Luxuskreuzer Queen Elizabeth 2 verstarb und heute 83 Jahre alt geworden wäre. Sein richtiger Name lautete eigentlich Friedrich Stowasser, die drei ersten Buchstaben des Nachnamens „Sto“ bedeuten allerdings in vielen slawischen Sprachen „hundert“, daraus entstand wohl der Künstlername Hundertwasser.

Seine ersten Werke schuf er an einer Wiener Kunstakademie, danach reiste er sehr viel und gern in die verschiedensten Länder. Der Vorname Friedensreich entstand während eines Aufenthalts in Japan, als Hundertwasser seinen Namen in japanische Schriftzeichen übersetzte.

Facebook will jetzt auch twittern

Facebook-LogoTwitter-Logo

Der Internetriese Facebook will jetzt auch endgültig auf den Twitter-Zug aufspringen und einen eigenen „Abonnieren-Button“ veröffentlichen. Dieser kann von Webseiten-Betreibern mithilfe eines von Facebook angebotenen Codes an der gewünschten Stelle integriert werden.

Somit können Besucher dann den Abonnieren-Button anklicken und die neuen Beiträge der Seite werden automatisch in Facebook-Profil des interessierten Users eingebunden. Im Prinzip ist das Ganze also eine Mischung aus RSS und Twitter-Follow.

Battlefield-Patch am Dienstag

Battlefield 3 Map Pack

Szene aus BF3

Morgen wird es endlich das lang ersehnte (soweit man die Zeit seit dem Release „lange“ nennen kann ^^) Map Pack Back to Karkand für Battlefield 3 geben, des Weiteren werden viele Bugfixes und Verbesserungen veröffentlicht.

Über den Veröffentlichungstermin zum Map Pack gab es ja vor kurzem noch Unstimmigkeiten. Der Patch soll ungefähr 2 GB umfassen und wird wie gewohnt automatisch über Origin auf den PC gespielt. Nebenbei werden auch gleich noch die Spiel-Server gepatcht – gegen 9 Uhr soll es losgehen. Während dieser Zeit wird der Mehrspieler-Modus nicht erreichbar sein, nur der Singleplayer-Modus wird funktionieren. Na ja, aber mal ehrlich, wer zockt denn um diese Zeit schon Battlefield – mit Ausnahme all der Vorlesungs-schwänzenden Studenten da draußen (ich spreche hier zugegebenermaßen aus eigener Erfahrung – ist aber schon sehr lange her ;-)).

Battlefield 3 Map Pack – Back to Karkand

Nun ist Battlefield 3 bereits mehrere Wochen online, es wurden schon jede Menge Maps tausendfach in Schutt und Asche gelegt und viele Schlachten geschlagen. Nun wird es Zeit für einen ersten Map Pack – noch im Dezember soll das Update mit vier klassichen Maps aus vergangenen Battlefield-Teilen erscheinen. In den letzten Tagen gab es Gerüchte, dass das Update am 7. Dezember erscheint, dies wurde allerdings heute von EA dementiert.

Aber egal, auf jeden Fall soll die ganze Geschichte noch in diesem Monat erscheinen. Battlefield-Veteranen dürften die in diesem Map Pack enthaltenen Karten nur zu gut kennen: